Startseite > Dampfgarer > Fünf gute Gründe fürs Dampfgaren

Fünf gute Gründe fürs Dampfgaren

13.07.2020 | Dampfgarer | 0 Kommentare

11 Low Carb Rezepte

11 Rezepte, die Fett verbrennen…

Du möchtest Gewicht verlieren? Sichere dir jetzt kostenlos meine 11 besten und leckersten Low Carb Rezepte, die auf natürliche Weise deine Fettverbrennung verbessern und deinen Stoffwechsel erhöhen…

Geschätzte Lesedauer: 2 Minuten

Selbst gekochte Gerichte sind oftmals die besten, da in ihnen viel Mühe, Sorgfalt und Liebe steckt. Beim herkömmlichen Kochen vieler Zutaten gehen leider wichtige Nährstoffe in den Lebensmitteln verloren und daher tendieren sowohl Profi- als auch Hobbyköche vermehrt zum Dampfgarverfahren. Dieses Verfahren ist einfach und lässt sich schnell in den Alltag integrieren. Anschliessend wird es nicht mehr aus Deiner Küche wegzudenken sein. Im Folgenden werden wir Dir fünf gute Gründe dafür vorstellen:

Morphy Richards 48780EE Intellisteam Dampfgarer - 9

Gleicher Zeitaufwand

Die meisten Garzeiten sind mit den Kochzeiten identisch, Dein Gericht wird also auch bei Eile genauso schnell fertig.​Philips Avent SCF87502 Baby Dampfgarer 3

Amazon Music Unlimited - Gratis testen // Für Studenten 6 Monate Gratis // Zum Angebot

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von rcm-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden


Intensiverer Geschmack

Durch das schonendere Garverfahren bleibt der Geschmack der Lebensmittel intensiver. Mit jedem Biss hast Du mehr Aroma auf der Zunge und kannst das Gericht in vollen Zügen geniessen. Darauf kommt es schliesslich beim Kochen und Essen an.

Dampfgarer Siemens CD634GBS1 Gemüse

Gesundheit

Da die wertvollen Inhaltsstoffe in den Lebensmitteln enthalten bleiben, ist das Garen mit Wasserdampf eine äusserst gesunde Art der Zubereitung von Speisen. Die Vitamine und Mineralien halten Dich auf Dauer fit und vital.

Rezepte aus dem Dampfgarer PfirsischDie Konsistenz der Speisen

Nichts ist schlimmer als zerkochtes Gemüse und zerfallener Fisch. Beim Garverfahren mit Dampf bleibt Dein Gemüse knackig und bissfest, der Fisch zerfällt nicht das Geflügel behält seinen saftigen und leckeren Eigengeschmack. Du wirst den Unterschied zum gewöhnlichen Kochverfahren sofort bemerken.

Kein kostenintensives Equipment

Für den Anfang brauchst du Dir keinen speziellen Dampfgarer zulegen, obwohl diese viele Vorteile in sich vereinen. Du kannst deine Lebensmittel einfach in einem Topf mit Dampfgareinsatz garen. Hierzu füllst du den Topf mit so viel Wasser, wie es ca. einem Fünftel der zu garenden Lebensmittel entspricht. Dann hängst du den Einsatz in den Topf und schliesst den Deckel. Achte darauf, dass der Abstand zwischen

[thrive_lead_lock id=’9901′]Hidden Content[/thrive_lead_lock]

Hat dir der Artikel gefallen?

Mit deiner Bewertung hilfst du uns, unsere Inhalte noch weiter zu verbessern.

0

Laura

Laura

Laura Stein ist Ernährungscoach und überzeugte Low-Carb-Eaterin. In ihren Artikeln gibt sie ihren Erfahrungsschatz aus jahrelanger Tätigkeit als Ernährungscoach weiter, welcher sich auf eine gesunde Ernährung, dem gesunden Abnehmen mit Low-Carb, sowie der Steigerung der Lebensqualität bezieht.

Beliebte Artikel zum diesem Thema

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.